Feuerlöschdecke sinnvoll?

Feuerlöschdecke 120x180 cm
Feuerlöschdecke 120×180 cm

Ist eine Feuerlöschdecke sinnvoll ?

Hier möchte ich das FÜR und Wider einer Löschdecke aufzeigen

Jede Maßnahme zur Vermeidung von Bränden ist in jedem Fall sinnvoll.

Der Einsatz einer Feuerlöschdecke ist für die Personenrettung ungeeignet.

Zwar wird die Person am Weglaufen(es ist ein Reflex) gehindert,  aber  durch das andrücken der Decke können glühende Teile bzw. die brennende Bekleidung tiefer in das Gewebe eindringen. Dadurch kann der zu rettende Person schwerste Schädigungen zugefügt werden.

Zum Löschen sind Handfeuerlöscher in allen Fällen die zweckmäßigere Alternative. Die brennenden Person in einem Abstand von 2-3 Metern besprühen, das Gesicht möglichst nicht mit Löschmittel treffen.

So gehen Sie richtig vor

  1. Die zu löschende Person soll die Augen und den Mund schließen
  2. Den Löschstrahl des Feuerlöschers auf die Brust und Schulter richten
  3. Anschließend den unteren Körper und die Beine löschen.
Auto Feuerlöscher 2kg ABC Pulverlöscher EN3 mit KFZ Halter &. großem Griff inkl. ANDRIS® - platz 5
Handfeuerlöscher

 

 

 

 

 

 

 

 

Löschdecken werden vor allem für das Löschen von kleineren Entstehungsbränden gebraucht. Der Pulver- oder Schaumlöscher erzeugt eine gewisse Schädigung durch das Löschmittel.

Löschdecken sind wartungsfrei, klein und sind für jeden anzuwenden. Ferner  sind sie vergleichsweise günstig in der Anschaffung hier bei amazon. Sie können den Feuerlöscher nicht ersetzen,  sind eher  in vielen Fällen eine sinnvolle Zusatzausstattung.

Löschdecken sind nach DIN EN 1869 genormt und müssen mindestens an einer Seite 90 cm lang und nicht über 180 cm sein. Diese sind nur für den Einsatz bei Bränden an Fritteusen mit einer maximalen Füllmenge von 3 Litern Speiseöl geeignet. Diese werden üblicherweise nur im häuslichen Bereich verwendet.

Löschdecken sind in folgenden Bereichen einzusetzen

  • in kleineren Räumen wie Küchen, kleine Wohnräume oder bei empfindlichen Gegenständen oder Behältern.
  • bei Bränden von kleineren Elektrogeräten und Kerzendekorationen
  • wo Wasser niemals verwendet wird z.B. Fritteuse oder Kochtopf

Löschdecken waren lange die erste Wahl, allerdings ist bei einer größeren Dynamik  die erstickende Wirkung nicht ausreichend. Ein Fettbrandlöscher der Brandklasse F für Fettbrände ist hierfür geeigneter.

In gewerblichen Räumen mit besondere Gefährdungen, z.B. Lackiererbetrieben oder Autowerkstätten können Löschdecken sinnvoll eingesetzt werden.
Löschdecken sind schnell und effektiv in der Anwendung und Ungeübte haben weniger Scheu als vor dem Einsatz von Feuerlöschern.

Fazit

pro

für kleine Brände in kleinen Räumen

bei empfindlichen Gegenständen oder Behältern

Anwendung für Ungeübte

contra

nur für kleine Brände

nicht für Personenbrände

 

Feuerlöschdecke hier bei amazon erwerben

Hier der richtige Umgang mit Feuerlöschdecken

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

 

About Wolfgang Kurth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen cookies um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die coocies aber erst, wenn Du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen